Aktuelles 2020

KONFLOW Live  Performance am

Sa 01.05.20 um 19 Uhr 

in der Citykirche Koblenz, Jesuitenplatz

https://www.citykirche-koblenz.de/fileadmin/user_upload/Benutzer/christiane.schall/dekko_ciki_Programm_2020_1.pdf

ABGESAGT

 

KONFLOW Live  Performance am

Sa 02.10.20 um 19 Uhr 

in der Marktkirche Neuwied

https://www.kirchenmusik-in-neuwied.de/event/nocturno-kulturnacht-in-der-marktkirche/

 

2018/2019

KONFLOW Live Performance am

Sa 09.11.19 um 19 Uhr und 20Uhr

bei der Nacht der Technik, Handwerkskammer Koblenz

     

Beitrag im Südwestfunk von Natali Kurth 28.08.2019

https://www.swr.de/swr2/kunst-und-ausstellung/JaMi-28,av-o1148110-100.html

 

Verlängert bis zum 18.05.2019   

21.02. - 17.04.2019

Einzelausstellung und Performance

Sobre fronteras

Centro Andaluz de Documentación del Flamenco CADF

Jerez de la Frontera (Spanien)

    


 

 

 

 

 

 

 


SANDRA HUNDELSHAUSEN 

 

Die Künstlerin SANDRA HUNDELSHAUSEN beschäftigt sich mit TANZMALEREI, der Verbindung von bildender Kunst –Musik –Tanz. Ausgangspunkt ihrer Arbeiten ist der Bezug zu tanzenden Menschen in unterschiedlichen Kontexten:

Ballettproben, Live- Tanz aufführungen,  Videomaterial.  Die Bewegung des Körpers, Ausdruckskraft und Sinnlichkeit kommen in ihren Zeichnungen und Gemälden  unmittelbar  zum Ausdruck.

 

SH studierte zunächst Musikpädagogik und Psychologie, bis sie sich  der bildenden Kunst zuwandte und in Ihren Arbeiten die verschiedenen Medien (Musik, Tanz, bildende Kunst) verbindet.

 

Spontane Skizzen entstehen in Echtzeit, mit lebendigem Strich, suchend, nachempfindend, pointiert. Sie werden später zu Gemälden auf Leinwand, in denen die Farbe als Energieträger und Ausdruck von Sinnlichkeit wirkt  -  Strukturen im Fluss -  Momentaufnahmen - Andeutung und Statement.

 

2015 Begegnung mit der Künstlerin BARBARA HEINISCH und dem Konzept der transdisziplinären Prozessmalerei: Malerei als Dialog, als Aktion. Heinisch wird zur Mentorin, gleichzeitig entwickelt SH ihre eigene Position, in der die intensive Auseinandersetzung mit Tanzenden das zentrale Element darstellt. Es entstehen expressive großformatige Arbeiten in Echtzeit.

 

 

Ausbildung und Tätigkeiten:

1986/87 Studium der Musikpädagogik J. W. Goethe-Universität, 

                Frankfurt/M., Dr. Hoch`s Konservatorium Frankfurt (Klavier)

1987-94 Psychologie  (Abschluss Diplom) J. Gutenberg-Universität,     

                Mainz

                musikalische Projekte (Kammermusik, Rockband)

2008-15 künstlerische Ausbildung bei Margot Weiss, Simmern

seit 2011 Aktkurse, Tanzmalerei bei Wolfgang Mannebach,

                Europäische Kunstakademie (EKA) Trier

2014/15 Begleitung der Proben der Ballettkompanie des Koblenzer 

                Theaters unter Steffen Fuchs           

seit 2015 Workshops bei Barbara Heinisch, Montabaur, Trier

                  Dialogische Malerei, Performance

      2016   Workshop bei Lucia Riccelli, la Cuna del Arte, Rosenheim

 

 seit 2017  Kreativworkshops für Erwachsene